Arbeitskreise des Museumsvereins

Arbeitskreis Denkmalpflege

Der AK Denkmalpflege hatte sich unter seinem Leiter Helmut Berberich besonders einzelnen Stationen des Kreuzwegs zur Josefskapelle gewidmet. Daneben wurden auch erhaltenswerte Grabsteine unter anderem auch den des Zahnarztes Kaufmann von einer Kommission geprüft, die sich aus Helmut Berberich, Traudel Hohmann und Bernhard Popp zusammensetzte.

Arbeitskreisleiter Helmut Berberich Denkmalpflege.

Die Arbeitsgruppe bemüht sich um die vom Denkmalamt erfassten denkmalwürdigen Denkmale.
Laufende Projekte:
1.    Mühlsteiaufstellung an der Lindenmühle,     Projekt ist abgeschlossen
2.    Götzdenkmal neu errichten,             Projekt ist abgeschlossen
3.    Kalkofeninstandsetzung Bretzinger Str.
4.    Kreuzweginstandsetzung bis zur Josefskapelle (300 Jahre Josefkapelle 2018)
5.    Kleindenkmale überholen
6.    Kreuze überholen
7.    Projekt Friedhof. Rettung wertvoller Grabsteine und Neuaufstellung der Kriegsgräber.
8.    Wiesenbewässerngsübergabestelle aus dem 14. Jahrhundert instandsetzen.

Arbeitskreis Sternwarte

Christian Gress kündigte für den 4.Mai eine Führung in der Sternwarte an, der weitere Termine folgen sollen, die jeweils auf der Internetseite des Museums bekanntgegeben werden. Zum Betrieb des Teleskops wünscht man sich in Anlehnung an das System in Wertheim, Batterien mithilfe von Solarzellen zu laden.

Arbeitskreis Marstall

Wie Hans Sieber, der Leiter des AK Marstall, feststellte, muss man noch mit viel Zeitaufwand die in den vergangenen Jahren versäumte Archivierung und Inventarisierung von Exponaten nachholen.

Aktivitäten des Museumsvereins

Nachdrücklich begrüßt wurden mehrere Anfragen verschiedener Gruppen zum  Besuch des Museums. Neben der Bestätigung der bisherigen Gebührenmodalitäten (Eintritt 2€ p.P., Gruppen ab 10 Pers. 1,50€ p.P., Führungen 10-20 Pers. 20€, Kinder und Schüler freier Eintritt) wurde angeregt, dem Team der Museumsaufsichten Material an die Hand zu geben, um die Nachfragen einzelner Besucher hinsichtlich des Aufbaus bzw. einzelner Exponate beantworten zu können. Bei Bedarf soll eine Einführung für  Interessierte angeboten werden. Gerade auch hierfür werden dringend interessierte Mitarbeiter (gerne auch als Team) gesucht, um die Ausstellung attraktiv präsentieren zu können. Dazu haben in den vergangenen Wochen Museumshelfer verschiedene Exponate restauriert: Erftalmodell und Schokoladenhasenvitrine.  Andere Exponate sind noch zu renovieren.

-> Zur Beitrittserklärung